Öffnungszeiten:

Mo., Die., Do.
8:00 - 12:30
14:30 - 18:00
Mi., Fr.
8:00 - 13:00

Öffnungszeiten:
Mo.08:00 - 12:30 + 14:30 - 18:00
Di.08:00 - 12:30 + 14:30 - 18:00
Mi.08:00 - 13:00
Do.08:00 - 12:30 + 14:30 - 18:00
Fr.08:00 - 13:00


« zurück

Arthrosetherapie

Was ist Arthrose?

Arthrose bedeutet Verschleißerkrankung der Gelenke. Ursachen sind Fehlbelastung, Alterung oder Gelenkverletzungen.
Eine Arthrose entwickelt sich mit Schmerzen bei Belastung und Bewegungseinschränkung, es kommt zur Schädigung des Gelenkknorpels. Das Ausmaß des Knorpelschaden ist ein wichtiges Kriterium zur Beurteilung des Verlaufs und der Therapiemöglichkeiten bei Arthrose; man unterscheidet 4 Stadien.

Was kann man tun?

Im Stadium 4 hilft oft nur noch der künstliche Gelenkersatz durch Operation.

Um dies zu vermeiden, ist eine konsequente Behandlung bereits bei Arthrose im Stadium 2 und 3 unbedingt zu empfehlen. Sehr gut bewährt hat sich dabei die Behandlung mit Hyaluronsäure.

Die schmierende und stossdämpfende Eigenschaften der Hyaluronsäure schützen die Knorpelflächen, lindern die Schmerzen und steigern die Beweglichkeit. Bei der Behandlung werden 3-5 Injektionen in wöchentlichen Abständen in das betroffene Gelenk verabreicht. Die künstliche Hyaluronsäure entspricht dabei der körpereigenen Knorpelschutzschicht. Da diese bei fortgeschrittenem Knorpelschaden nicht mehr regeneriert wird, sollte die Behandlung regelmäßig wiederholt werden.

« zurück