Öffnungszeiten:

Mo., Die., Do.
8:00 - 12:30
14:30 - 18:00
Mi., Fr.
8:00 - 13:00

Öffnungszeiten:
Mo.08:00 - 12:30 + 14:30 - 18:00
Di.08:00 - 12:30 + 14:30 - 18:00
Mi.08:00 - 13:00
Do.08:00 - 12:30 + 14:30 - 18:00
Fr.08:00 - 13:00


« zurück

Akupunktur

Was ist Akupunktur?

Die Akupunktur stammt aus der traditionellen chinesischen Medizin und zählt zu den Umsteuerungs- und Regulationstherapien. Die Wirkung wurde mangels genauer Kenntnis mit einer Beeinflussung der Lebensenergien erklärt. Heute gehen wir von einer Beeinflussung der neurovegetativen Körpersysteme aus. Durch Einstechen sehr feiner Nadeln an relevanten Körperpunkten (Triggerpunkte) können Schmerzen gemindert werden.  

Wie wird die Akupunktur durchgeführt?

Eine Akupunktursitzung dauert etwa 30 Minuten. Dabei wird der Patient ruhig und entspannt gelagert, typischerweise liegt er oder sitzt bequem. Vor dem Einstich einer Nadel wird die Stelle und die unmittelbare Umgebung leicht massiert. Auch nach der Akupunktur sollte der Patient eine Zeit lang noch entspannt verharren. Eine komplette Therapie umfasst in der Regel 10 bis 15 solcher Sitzungen.

Wo sind die Hauptanwendungsgebiete:

  • Kopfschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Knieschmerzen
  • Jegliche akute und chronische Beschwerden.

 

Alle Privatkassen, Beihilfen und die Postbeamtenkasse bezahlen Akupunktur im Rahmen der GOÄ. Ab dem 1. Januar 2007 zahlen auch alle gesetzlichen Kassen in Deutschland Akupunktur bei chronischen Schmerzen in der Lendenwirbelsäule oder in den Knien im Rahmen einer Schmerztherapie.

« zurück